Bewährte Marke wird wieder Exklusivprodukt Gundlach und GT Radial lassen
Exklusiv-Kooperation wieder aufleben

RAUBACH/HANNOVER. Mit dem Marketingsupport für die Verbraucheransprache, Vermarktungskonzepten wie der eigenen Kooperation oder der Abgrenzung vom Wettbewerb durch das Angebot von Exklusivmarken bietet Gundlach seinen Kunden „mehr“ als nur Produkte. Nämlich Alleinstellungsmerkmale. In letzterem präsentiert der Raubacher Handelspartner nun ein für viele Kunden altbekanntes Profil: Mit GT Radial startet Gundlach die erneute Zusammenarbeit und nimmt die Marke in sein Exklusivsortiment auf!
Bereits in der Vergangenheit brachte man Gundlach stets mit der in Indonesien und China produzierten Marke GT Radial in Zusammenhang, verband die beiden Unternehmen doch eine gut zwei jahrzehntelange Kooperation. „Von der Markteinführung Anfang der Neunziger bis heute ist GT Radial zu einem der Top Reifenhersteller weltweit gereift. Dass wir die gemeinsame Erfahrung und Fachkenntnis über den deutschen Markt wieder zum Nutzen für unsere Kunden verbinden können, finde ich ausgezeichnet“, so Peter Schwibinger, CEO von Gundlach.
„Dies markiert ein neues Kapitel in unserer Beziehung zu Reifen Gundlach, und wir freuen uns, dass sie die Marke GT Radial in Deutschland wieder vertreten und vertreiben werden. Unsere Zusammenarbeit besteht seit mehr als zwei Jahrzehnten, und beide Unternehmen haben klare Rollen, Ziele und Vorgaben, um Reifenhändlern und Autofahrern den größtmöglichen Nutzen zu bieten“, so Chris Bloor, Executive Director, International Sales and Marketing der Giti Tire Group. "Unsere Management-, Vertriebs- und Marketingaktivitäten werden gemeinsam abgestimmt, so dass wir mit einer Stimme im Markt auftreten. Zusammen werden wir alle Kooperationsmöglichkeiten proaktiv angehen, die Marke GT Radial zum Reifen für das mittlere Marktsegment für PKW-, 4x4- und LLKW auf dem gesamten Markt zu etablieren.“
Kenner und Freunde der Marke dürfen sich folglich über eine große Produktspanne von PKW- bis LLKW-Reifen in Winter-, Sommer- und Allwetterausführungen bei Gundlach freuen. Über diese Entwicklung zeigt sich auch Joachim Jansen – damals wie heute maßgeblicher Mitbegründer der Erfolgsgeschichte zwischen Marke und Händler, heute Director Strategic Alliances bei Gundlach – zufrieden: „Dass wir nun unseren Kunden wieder GT Radial als Exklusivmarke anbieten können, freut uns natürlich sehr. Durch das breite Reifenportfolio der Marke, welches über 90% der wichtigsten Größen beinhaltet, nimmt unsere Produktvielfalt für unsere Kunden deutlich zu. GT Radial ergänzt unser leistungsstarkes Produktsortiment optimal.“ Auch über den fairen Umgang bei den gemeinsamen Vertragsverhandlungen zeigt sich Jansen erfreut: „Trotz der Corona Krise und den damit verbundenen Umständen in den vergangenen Wochen haben wir es geschafft, unsere Zusammenarbeit für die Zukunft zu fixieren. Das zeugt von Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, wofür ich allen Beteiligten sehr dankbar bin.“
Auch bei den Kunden komme der Relaunch gut an, wie es von Vertriebsseite Gundlachs heißt. Mit einem gemeinsamen Marketingplan wollen Gundlach und GT Radial die Kunden optimal unterstützen und kombinieren bisherige Erfahrungen und Aftersales-Services mit etlichen neuen Maßnahmen.